Alarmierung.

In Hamburg werden alle 86 Freiwilligen Feuerwehren über digitale Meldeempfänger (DME) alarmiert. Auf diesen DME wird neben der entsprechenden Alarmart auch die Adresse und kurze Einzelheiten zum jeweiligen Einsatz angezeigt. Jeder Angehörige der FF trägt ihn stets bei sich und wird über ein lautes Piepen und/oder einen Vibrationsalarm auf einen Einsatz aufmerksam gemacht.
Die Alarmierung erfolgt über ein digitales Funknetz.

Neben der Alarmierung per DME werden die Freiwilligen Feuerwehren zusätzlich über eine Einsatzdepesche alarmiert, die zeitgleich mit der DME-Alarmierung per Fax an das Gerätehaus geschickt wird. Auf dieser Depesche befinden sich weitere Einzelheiten für den Einsatz, wie z.B. welche weiteren Kräfte mit alarmiert wurden.

Die Alarmierung über Sirenen wurde in Hamburg schon in den 1980er Jahren eingestellt.

© Copyright - FF Hamburg-Duvenstedt 2001-2017